Sie sind hier: Startseite » Archiv » 2015

2015

Besichtigung Verkehrsleitzentrale der Stadt St. Gallen

Der Einblick in die Überwachungszentrale im Stützpunkt Neudorf war ein Erlebnis.

Pünklich um 13.30 Uhr fährt der Kleinbus der Firma Gross und Ruedi Schawalder mit seinem PW von der Mehrzweckhalle Rorschacherberg weg. Die Fahrt führt uns bei schönstem Herbstwetter über Goldach-Eggersriet zum Stützpunkt Neudorf. Hier werden wir durch Herr Tschanz, Leiter der Abteilung Elektrik und Unterhalt, empfangen.
Nach einer kurzen Vorstellung des Amtes (Tiefbauamt, Kantonales Strasseninspektorat) sowie des Ablaufes der Führung fahren wir mit dem Bus zum Eingang der Tunnelzentrale Olma.
12 Meter geht`s dann über Treppen nach unten in den Tunnel unter der Autobahn. Nach der Oeffnung eines Stahltores liegt die Autobahnspur west-ost des Tunnels direkt vor unseren Füssen. Schnell wird das Tor wieder geschlossen.
Nun folgte ein 20-minütiger Fussmarsch unter der Fahrbahn Richtung Westen zur Zentrale Hätteren. Hier folgte die Besichtigung der Zentrale, insbesondere der Lüftungszentrale (sichtbar sind die Lüfter und diverse Steuerkästen). Herr Tschanz erläutert uns an Hand von diversen Bildern das technische Know how und den Bau der im Jahre 1987 eröffneten Autobahn. Im Dach der Zentrale kann ins Freie geschritten werden. Dabei stehen wir direkt über dem Westportal der Stadtautobahn.
Nach 15 minütigen Verschnaufpause geht`s im gleichen Tunnel wieder zurück zum Einstieg Olma.

Wir fahren wieder zurück zum Stützpunkt Neudorf, wo uns die Zentrale mit über 20 Bildschirmen zur Ueberwachung des Autobahntunnel Verkehrs gezeigt wird.

Nach einer kurzen Präsentation und Vorstellung des Amtes (Tiefbauamt, Kantonales Strasseninspektorat) sowie informationen bei der Beschaffung des neuen Verkehrsleitsystems, werden wird uns in die Thematik der Verkehrssteuerung gezeigt. Der Gastgeber gibt uns in einen kurzen "Crashkurs" in Verkehrtechnik bezüglich Leistungsfähigkeiten der Strasse. Anschliessend werden im Simulationsmodus Schaltungen auf dem Rechner ausführen. Sinn und Zweck der Anlage werden uns anhand von Unfallbildern resp. Videos vor Augen geführt. Verschiedene Fragen werden kompetent beantwortet.

Vor der Verabschiedung dankt Präsident Andy Eberhard Herr Tschanz für die Interessante und lehrreiche Führung recht herzlich.

Zum Ausklang trifft man sich im Hotel Waldau wieder.
Bei einem sehr guten Essen und schönem Wein wird noch manch interessantes Gespräche geführt.

Herzlichen Dank den Organisatoren !!

Bericht und Bilder : Paul Hüttenmoser

Gwerbler bim Gwerbler war dieses Jahr bei der Firma Hagmann AG .

Der Gewerbeverein Rorschacherberg bedankt sich recht herzlich für die Einladung.

Wir genossen einen interessanten Abend und wurden kulinarisch mit vorzüglichen, spanischen Spezialitäten verwöhnt.

Gwerbler bim Gwerbler

Besichtigung Verkehrsleitzentrale der Stadt St. Gallen

Der Einblick in die Überwachungszentrale im Stützpunkt Neudorf war ein Erlebnis.

Pünklich um 13.30 Uhr fährt der Kleinbus der Firma Gross und Ruedi Schawalder mit seinem PW von der Mehrzweckhalle Rorschacherberg weg. Die Fahrt führt uns bei schönstem Herbstwetter über Goldach-Eggersriet zum Stützpunkt Neudorf. Hier werden wir durch Herr Tschanz, Leiter der Abteilung Elektrik und Unterhalt, empfangen.
Nach einer kurzen Vorstellung des Amtes (Tiefbauamt, Kantonales Strasseninspektorat) sowie des Ablaufes der Führung fahren wir mit dem Bus zum Eingang der Tunnelzentrale Olma.
12 Meter geht`s dann über Treppen nach unten in den Tunnel unter der Autobahn. Nach der Oeffnung eines Stahltores liegt die Autobahnspur west-ost des Tunnels direkt vor unseren Füssen. Schnell wird das Tor wieder geschlossen.
Nun folgte ein 20-minütiger Fussmarsch unter der Fahrbahn Richtung Westen zur Zentrale Hätteren. Hier folgte die Besichtigung der Zentrale, insbesondere der Lüftungszentrale (sichtbar sind die Lüfter und diverse Steuerkästen). Herr Tschanz erläutert uns an Hand von diversen Bildern das technische Know how und den Bau der im Jahre 1987 eröffneten Autobahn. Im Dach der Zentrale kann ins Freie geschritten werden. Dabei stehen wir direkt über dem Westportal der Stadtautobahn.
Nach 15 minütigen Verschnaufpause geht`s im gleichen Tunnel wieder zurück zum Einstieg Olma.

Wir fahren wieder zurück zum Stützpunkt Neudorf, wo uns die Zentrale mit über 20 Bildschirmen zur Ueberwachung des Autobahntunnel Verkehrs gezeigt wird.

Nach einer kurzen Präsentation und Vorstellung des Amtes (Tiefbauamt, Kantonales Strasseninspektorat) sowie informationen bei der Beschaffung des neuen Verkehrsleitsystems, werden wird uns in die Thematik der Verkehrssteuerung gezeigt. Der Gastgeber gibt uns in einen kurzen "Crashkurs" in Verkehrtechnik bezüglich Leistungsfähigkeiten der Strasse. Anschliessend werden im Simulationsmodus Schaltungen auf dem Rechner ausführen. Sinn und Zweck der Anlage werden uns anhand von Unfallbildern resp. Videos vor Augen geführt. Verschiedene Fragen werden kompetent beantwortet.

Vor der Verabschiedung dankt Präsident Andy Eberhard Herr Tschanz für die Interessante und lehrreiche Führung recht herzlich.

Zum Ausklang trifft man sich im Hotel Waldau wieder.
Bei einem sehr guten Essen und schönem Wein wird noch manch interessantes Gespräche geführt.

Herzlichen Dank den Organisatoren !!

Bericht und Bilder : Paul Hüttenmoser

Gwerbler bim Gwerbler war dieses Jahr bei der Firma Hagmann AG .

Der Gewerbeverein Rorschacherberg bedankt sich recht herzlich für die Einladung.

Wir genossen einen interessanten Abend und wurden kulinarisch mit vorzüglichen, spanischen Spezialitäten verwöhnt.

Gwerbler bim Gwerbler